top of page

Daruma Doll

Der Daruma (japanisch だるま) ist einer der beliebtesten Glücksbringer in Japan. Er besteht aus Pappmaché und wird mit einem Gewicht beschwert, damit er nicht umfallen kann. Somit macht er Mut, sich in jeder Situation wieder aufzurichten. Oft wird er in buddhistischen Tempeln verkauft. Ihren Ursprung hat sie in der Stadt Takasaki, Präfektur Gunma


Die Daruma-Puppe ist ein fester Bestandteil der japanischen Kultur und Geschichte. Seit dem 18 Jahrhunderten ziert sie Häuser und Tempel als Glücksbringer und Motivator. Ihre runde Form, der fehlende Gesichtsteil und der rote Anstrich sind unverwechselbar und erzählen eine faszinierende Geschichte über buddhistischen Einfluss, Willenskraft und die Verwirklichung von Zielen.


Die Daruma-Puppe basiert auf der Figur des Bodhidharma, einem buddhistischen Mönch und Gründer des Zen-Buddhismus. Nach seiner langen Meditationspraxis, in der er neun Jahre lang in einer Höhle saß, sollen ihm Arme und Beine verkümmert sein. Die Puppe symbolisiert diesen Zustand der Beharrlichkeit und des unerschütterlichen Willens.


Daruma-Puppen werden üblicherweise mit einem weißen Gesicht und nur einem gemalten Auge verkauft. Beim Kauf der Puppe formuliert man einen Wunsch oder ein Ziel und malt das zweite Auge auf. Die Puppe wird dann an einem prominenten Platz aufgestellt, um als ständige Erinnerung und Motivation zu dienen. Sobald das Ziel erreicht ist, wird das zweite Auge aufgemalt und die Puppe traditionell in einem Tempel verbrannt, um Dankbarkeit zu zeigen.

 

Symbolik und Farben:


Die rote Farbe der Daruma-Puppe ist die häufigste, symbolisiert Glück, Schutz und Abwehr von Unglück. Es gibt aber auch Puppen in anderen Farben, die jeweils verschiedene Bedeutungen haben:

 

Gelb: Reichtum und Wohlstand

Grün: Gesundheit und Langlebigkeit

Daruma

Weiß: Reinheit und Neuanfang

Schwarz: Abwehr von Negativität und Schutz vor Unglück

Gold: Glück und Erfolg


Daruma-Puppen sind heute nicht nur in Japan, sondern weltweit als Glücksbringer und Motivationsgegenstände beliebt. Sie sind in verschiedenen Größen und Designs erhältlich und werden oft als Geschenke für Freunde, Familie und Geschäftspartner verwendet.


Also, die Daruma-Puppe ist mehr als nur ein einfaches Spielzeug. Sie ist ein Symbol für die Werte des Zen-Buddhismus, wie Beharrlichkeit, Willenskraft und die Verwirklichung von Zielen. Ihre Geschichte und Bedeutung machen sie zu einem faszinierenden Objekt der japanischen Kultur und zu einer inspirierenden Erinnerung daran, niemals aufzugeben und seine Träume zu verfolgen.





21 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Lehrgang

Comments


bottom of page